Blog Detail

Zertifikate

Folgen Sie LANOS auf...

LANOS IT-Blog

IT-Outsourcing: Definition und Vorteile

Für wen lohnt sich das IT-Outsourcing? Mittlerweile ist die kostensparende IT-Lösung auch für kleinere Unternehmen attraktiv. Welche Lösungen es unter anderem für die Cloud-Speicherung gibt, lesen Sie in diesem Beitrag.

 

Das IT-Outsourcing ist nach Definition die vollverantwortliche Abgabe von Aufgaben aus dem Bereich der IT an externe Dienstleister. Vor allem große Unternehmen haben in den vergangenen Jahren das IT-Outsourcing für sich entdeckt, doch auch für kleinere und mittelständische Unternehmen kann sich das IT-Outsourcing mittlerweile durchaus lohnen. Wir zeigen die Vorteile des IT-Outsourcings auf und geben Hinweise, worauf Sie dabei besonders achten sollten.

IT-Outsourcing: Wie am besten vorgehen?

Beschäftigen Sie sich zum ersten Mal mit dem Gedanken an das IT-Outsourcing, ist es sicherlich hilfreich, zu erforschen, welche Optionen sich Ihnen dabei bieten. Grundsätzlich ist eine Auslagerung der IT-Tätigkeiten in die ganze Welt möglich. Dabei wird unterschieden zwischen Offshoring (Outsourcing an einen weiter entfernten Ort), Nearshoring (Outsourcing an einen nähergelegenen Ort) und Onshoring (Outsourcing innerhalb der Landesgrenzen). Dabei können ganz verschiedene Gründe im Vordergrund stehen:

  • Kostenreduzierung
  • schnellere Geschäftsprozesse
  • Zugang zu Fachkräften
  • Optimierung der eigenen Ressourcennutzung
  • Risikostreuung & Ausfallsicherheit

Je nach Ihren Motivationen können einige Aspekte hier selbstverständlich wichtiger als andere sein.

IT-Outsourcing: Wo die Daten lagern?

Beim IT-Outsourcing sind die Fragen von Datenspeicherung und -zugriff natürlich von besonderer Bedeutung – gerade in Zeiten der DSGVO. Unternehmen haben hier mittlerweile ganz unterschiedliche Möglichkeiten, um von externen Orten auf ihre Daten zugreifen zu können:

  • Public Cloud: Die Public-Cloud-Lösung ist die einfachste Methode des IT-Outsourcings, ist aufgrund von Bedenken in Sachen Datenschutz aktuell allerdings eher kritisch zu betrachten. Service-Provider für dieses Modell stammen häufig aus den USA, mit denen derzeit kein wirksames Datenschutzabkommen besteht. Unternehmen mieten einen Teil der Cloud-Infrastruktur, können allerdings nicht sehen, wo und wie ihre Daten gespeichert sind oder wer im Zweifelsfall Zugriff erhalten kann.
  • Private Cloud: Hier betreibt das Unternehmen ebenfalls keinen eigenen Server mehr, sondern greift auf eine dedizierte Cloud-Infrastruktur zurück. Die Datenspeicherung in einem Rechenzentrum ist eine beliebte Alternative zur Abgabe dieser Aufgabe an große US-Unternehmen, bei denen sich immer wieder Datenschutzfragen ergeben. Mit der Nutzung eines Rechenzentrums im Heimatland sind die Daten nicht öffentlich zugänglich. Vorteile: Man kann auf die Expertise eines externen Anbieters vertrauen und zahlt lediglich eine Nutzungsgebühr. Administration, Betrieb und Wartung werden vom Anbieter übernommen.
  • Hybrid Cloud: Die Hybrid Cloud ist das Bindeglied zwischen den oben vorgestellten Cloud-Lösungen. Dabei kann das Unternehmen beispielsweise sensible Daten in einer Private Cloud lagern, für rechenintensive oder unkritische Prozesse aber auf die Kraft einer robusten Public Cloud vertrauen. Besonderer Clou der Hybrid Cloud: Anders als bei einer Multi-Cloud-Strategie können die Cloudumgebungen auf einer einzigen Managementebene bedient und verwaltet werden.

Welche Lösung sich für Ihr Unternehmen lohnt, ist von Fall zu Fall verschieden. Wer allerdings Wert auf den Datenschutz legt oder legen muss, sollte derzeit von einer reinen Public-Cloud-Nutzung absehen. Auch wir bieten mit der LANOS cloud eine effektive Cloud-Computing-Lösung an. Dafür vertrauen wir auf ein privates Rechenzentrum.

Für wen lohnt sich IT-Outsourcing?

Ob sich das IT-Outsourcing in Ihrem Unternehmen finanziell lohnt, wissen Sie selbst am besten. Während der Schritt hin zum IT-Outsourcing zunächst einem Kontrollverlust gleichen kann, liegen die Vorteile auf der Hand: In der Regel geringere Kosten und damit verbundene bessere Ressourcennutzung, Betreuung durch kompetente, fachlich geschulte Teams und eine größere Ausfallsicherheit. Selbstverständlich berät Ihr IT-Systemhaus LANOS Sie gerne bei Ihrer Entscheidung!