Server-Virtualisierung

Server-Virtualisierung mit LANOS

Unter Server-Virtualisierung versteht man die abstrahierte Aufteilung verschiedener Soft- und Hardwarekomponenten innerhalb eines Servers.

So können mehrere Dutzend Rechner mit komplexen Netzwerksysteme virtuell dargestellt werden, obwohl tatsächlich nur zwei oder drei Hardware-Komponenten existieren.

Noch heute ist es in vielen Unternehmen üblich, für jede Funktion einen separaten Server zu betreiben: einen SQL-Server für Datenbanken, einen Exchange-Server für die eMail-Kommunikation etc. Dies führt bei den Unternehmen zu einer hohen Belastung an Betreuungs- und Lizenzkosten – und dies, obwohl die einzelnen Server nicht ausgelastet sind.

Eine Server-Virtualisierung ermöglicht es, die Hardware-Landschaft deutlich zu verkleinern und Ressourcen optimal zu nutzen.

Durch eine spezielle Virtualisierungssoftware wird ein physikalischer Server in mehrere virtuelle Server aufgeteilt. Die verschiedenen Betriebssysteme teilen sich dann die Ressourcen eines Rechners und führen zu einer optimalen Auslastung der Kapazitäten wie Prozessor, RAM, etc. (siehe grafische Darstellung unten).


Diese Vorteile bietet Server-Virtualisierung mit LANOS

  • Optimale Ausnutzung vorhandener Hardware-Ressourcen
  • Höhere Skalierbarkeit und Flexibilität
  • Vereinfachtes Handling
  • Erhöhte Verfügbarkeit , Leistung und Ausfallsicherheit
  • Effektive Serverauslastung
  • Höhere Flexibilität durch schnellere Installations- und Modifizierungsmöglichkeiten virtueller Server
  • Reduktion der Betriebs- und Hardwarekosten
  • Vereinheitlichung der Systemlandschaft

Das Funktionsprinzip der Server-Virtualisierung

Auf der Hardware können jetzt mehrere virtuelle Maschinen gleichzeitig laufen.

Die Virtualisierungsschicht isoliert den Benutzer von der eigentlichen Hardware-Rechenleistung und Speicherplatz. Jedem Anwender wird vorgemacht, dass er der alleinige Nutzer einer Ressource sei, bzw. mehrere unterschiedliche Ressourcen werden zu einer einheitlichen Umgebung zusammengefasst.

 

 


LANOS Leistungen zur Server-Virtualisierung im Überblick:

  •  LANOS verfügt über ein breit gefächertes Knowhow und langjährige Erfahrung in allen Größenordnungen rund um die Virtualisierungsthematik.
  •  LANOS analysiert die vorhandene Infrastruktur (Hardware, Software), inwieweit diese eine Virtualisierung erlaubt bzw. unterstützt.
  •  LANOS berät und unterstützt bei der Entwicklung einer Gesamtstrategie der Virtualisierung unter Berücksichtigung von Serverauslastung, Kostenreduktion, Funktionsspektrum und Datensicherheit.
  •  LANOS berät und unterstützt bei der Auswahl der geeigneten Virtualisierungs-Plattform im Hinblick auf Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit.
  •  LANOS übernimmt das Lizenzmanagement der einzelnen Anwendungen und stellt sicher, dass alle Anwendungen in der virtuellen Umgebung korrekt lizenziert sind.

Anfrage Formular für IT-Systemtechnik

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Ich bitte um Rückruf.
Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert und verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung. Ihre Daten werden sicher mit SSL-Verschlüsselung übertragen. Hinweis: Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.